Digitales Marketing im Vergleich zu traditionellem Marketing: Wie lässt sich ein besserer ROI erzielen?

Ein Marketingbudget ist für jedes kleine Unternehmen wichtig, aber es ist auch wichtig, es in die richtige Richtung zu verwenden und das Beste daraus zu machen. Woher wissen Sie, wo Sie es ausgeben müssen, wenn es um digitales Marketing im Vergleich zu traditionellem Marketing geht?

Für viele Unternehmen ist es nicht einfach, die richtige „Marketing“ -Entscheidung zu treffen, obwohl dies einen großen Unterschied in ihren Ergebnissen bewirken kann.

Indem ein Unternehmen Klarheit über den Aspekt des digitalen Marketings im Vergleich zum traditionellen Marketing erhält, kann es eine bessere Vorstellung davon bekommen, welche Marketingmethode angemessen ist und wie sie angewendet werden sollte. Wenn Sie sich zum Beispiel für Social Media Marketing entscheiden, um Ihre Marke aufzubauen und Ihren Kundenstamm zu vergrößern, können Sie dies selbst tun oder eine renommierte digitale Marketingfirma wie LYFE Marketing beauftragen, sich darum zu kümmern.

Ein erfolgreiches Geschäft zu führen bedeutet nicht nur, den richtigen Markt auszuwählen oder ein qualitativ hochwertiges Produkt zu haben. Es geht auch darum, die richtigen Marketingtechniken einzusetzen, um Ihre Zielgruppe zu erreichen und sie in Leads oder Kunden umzuwandeln.

Einige Unternehmen bevorzugen das Marketing weniger, aber wenn ein seriöses Unternehmen den Gewinn steigern möchte, hat es fast immer ein angemessenes Budget für das Marketing vorgesehen.

Selbst wenn Sie die Notwendigkeit eines effektiven Marketings anerkennen, kann die gesamte Debatte zwischen digitalem Marketing und traditionellem Marketing Sie überraschen. Der Grund für diese Verwirrung kann in der Tatsache liegen, dass das digitale Marketing immer mehr an Vorsprung gewinnt, obwohl viel auf herkömmliche Weise vermarktet wird.

Ja, es gibt einen Prozentsatz von Menschen, die das Internet nicht für Transaktionen nutzen. Ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung nutzt das Internet jedoch regelmäßig für verschiedene Zwecke, einschließlich der Durchführung ihrer täglichen Transaktionen.

Als Unternehmen müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihrer Konkurrenz voraus sind. Sie können sich also nicht mehr nur auf veraltete Marketingmethoden verlassen. Denn das wir in Zukunft eine Menge Stress verursachen. Sie müssen darüber hinaus verstehen was zu tun ist gegen Stress, indem Sie die neuesten digitalen Marketingtechniken nutzen, um Ihre Reichweite zu steigern.

Bevor wir uns mit den Details des digitalen Marketings und des traditionellen Marketings befassen, wollen wir uns zunächst mit einigen grundlegenden Ideen befassen, die Sie benötigen, um sie klar zu verstehen.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Was ist traditionelles Marketing?

Traditionelles Marketing ist nichts Neues, da es eine Form des Marketings ist, der wir zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgesetzt waren. Hierbei handelt es sich um eine herkömmliche Marketingmethode, mit der mithilfe verschiedener Methoden für Offline-Werbung und -Werbung ein Zielpublikum erreicht werden kann.

Herkömmliches Marketing ist eine Art von Marketing, das schwer zu ignorieren ist und die herkömmlichen Anzeigen enthält, die wir täglich sehen. Viele der gebräuchlichsten und meist erprobten Offline-Marketing-Taktiken fallen unter die folgenden fünf Hauptkategorien:

  1. Print (Zeitschriften, Zeitungen usw.)
  2. Rundfunk (Fernsehen, Radio usw.)
  3. Direktwerbung (Kataloge, Postkarten usw.)
  4. Telefon (Telemarketing, SMS-Marketing usw.)
  5. Outdoor (Werbetafeln, Flugblätter usw.)

Das traditionelle Marketing hat sich in den letzten Jahrzehnten möglicherweise weiterentwickelt, die grundlegenden Aspekte bleiben jedoch gleich. Die Verkaufstechniken, die wir heute anwenden, stützen sich stark auf die berüchtigten vier P des Marketings: Produkt, Preis, Ort und Werbung.

Jedes erfolgreiche Unternehmen weiß, wie wichtig es ist , einen richtigen Verkaufstrichter zu schaffen . Durch die Nutzung der vier P des Marketings kann ein Unternehmen seine Interessenten und Kunden tatsächlich durch jeden Verkaufstrichter führen und positive Ergebnisse erzielen.

Werfen wir einen kurzen Blick auf die 4 Ps, die jede Form von Marketing-Technik unterstützen:

  1. Produkt: Effektives Marketing beginnt mit einem guten Verständnis Ihres eigenen Produkts. Dies könnte eine immaterielle Dienstleistung oder eine Art von Ware sein, die die Anforderungen eines Zielmarktes erfüllt.
  2. Preis: Die Gesamtkosten des Produkts hängen davon ab, wie gut Sie es kennen. Der Preis ist immer der bestimmende Faktor, wenn es um Dinge wie Angebot, Nachfrage, Gewinnspanne usw. geht.
  3. Werbung: Wie Sie Ihr Produkt bekannt machen und an Ihre Zielgruppe vermarkten, ist Werbung. Jede Methode, mit der Sie für das Produkt werben und es sichtbarer / bekannter machen können, wird beworben – ob es sich um Werbung auf einer Werbetafel oder um die Einrichtung einer Werbekampagne auf Facebook handelt.
  4. Ort: Traditionelles Marketing hängt stark davon ab, dass Ihr Produkt zur richtigen Zeit und am richtigen Ort bei Ihrer Zielgruppe ankommt. Was auch bedeutet, dass die Preise stimmen. In der Marketingwelt spielt die Platzierung eine entscheidende Rolle. Denn wenn ein Produkt an einem idealen Standort platziert wird, steigen die Chancen, potenzielle Kunden oder Kunden zu gewinnen, um ein Vielfaches.

An der Oberfläche kann digitales Marketing in großem Maße anders aussehen als traditionelles Marketing, da es sich um die vierte P: Promotion handelt. Fakt ist jedoch, dass digitales Marketing sehr effektiv ist, da es keines der vier Vorteile des Marketings außer Acht lässt. Vielmehr wird jeder von ihnen auf einzigartige Weise verwendet und manchmal sogar besser als herkömmliches Marketing.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Nachteile des traditionellen Marketings

Während traditionelles Marketing immer noch effektiv ist, ist es nicht die einzige Möglichkeit, Ihr Produkt in Ihrem Zielmarkt populär zu machen. Heutzutage ist die Technologie gewachsen und ermöglicht es Unternehmen, sich wie nie zuvor mit ihrem Publikum zu verbinden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Nachteile des traditionellen Marketings zu berücksichtigen, bevor Sie in dieses investieren.

  • Kleine Interaktion

Eine der größten und offensichtlichsten Einschränkungen des digitalen Marketings besteht darin, dass zwischen den Kunden und dem für das Marketing verwendeten Medium kaum oder gar keine Interaktion besteht.

Traditionelles Marketing ist eine Einbahnstraße, auf der ein Unternehmen Informationen über sein Produkt oder seine Dienstleistung an seine Zielgruppe senden oder weitergeben kann. Diese Übung zur Markenbildung wird in der Hoffnung durchgeführt, die Aufmerksamkeit der richtigen Leute zu erregen und sie möglicherweise in Kunden umzuwandeln.

  • Keine Kontrolle über das Timing

Herkömmliches Marketing hängt von Werbemethoden ab, die nach ihrer Ausführung nicht mehr aktualisiert werden können. Unabhängig davon, ob es sich um eine statische Textdruckanzeige in Ihrer lokalen Zeitung oder in einem Fernsehwerbespot handelt, müssen Sie eine neue Anzeige schalten, um bei Änderungen die alte zu ersetzen. Dies scheint zwar kein großer Faktor zu sein, macht aber auf lange Sicht einen großen Unterschied. Angenommen, Sie schalten eine Zeitschriftenanzeige für Ihr aktuelles Widget. Danach nehmen Sie ein umfangreiches Update vor, das sich erheblich auf die Verkaufszahlen auswirken kann. Können Sie die Anzeige während des Betriebs ändern? Natürlich nicht, was Ihr Marketingbudget erheblich belasten kann.


  • Höhere Kosten

Die wiederkehrenden Kosten im traditionellen Marketing können sich als enorme Investition erweisen, die möglicherweise eine gute Rendite bringt oder auch nicht. Ihre Anzeige in der Lokalzeitung wird nur wirksam, wenn sie am Tag der Veröffentlichung bei Ihrer Zielgruppe eingeht. Und wie stehen Ihre Chancen dafür?
Wenn Sie sie erneut erreichen möchten, müssen Sie eine neue Print-Werbekampagne erstellen und ausführen. Oder wenn Sie in Ihrer Nähe Plakate oder Flyer erstellen und verteilen, ist dies eine Investition, die Sie für eine einmalige Belichtung tätigen. Vergleichen Sie dies mit Inhalten, die Sie auf Ihrer Website erstellen und die Zielgruppen über Jahre hinweg ohne zusätzliche Kosten ansprechen können.

  • Begrenzte Individualisierungsoptionen

Möchten Sie Kunden ansprechen, die in einer bestimmten Branche arbeiten und in eine bestimmte Altersgruppe fallen? Herkömmliches Marketing bietet Ihnen nur wenig Hilfe bei der Anpassung Ihrer Kampagne und der Ausrichtung auf bestimmte Kunden. 

Obwohl Sie traditionelle Marketingtechniken verwenden können, um bestimmte Segmente zu vermarkten, können Sie nicht gezielt nach Kunden suchen. Wenn Sie Online-Anzeigen verwenden, haben Sie die Möglichkeit, nicht nur die richtige Art von Kunden anzusprechen, sondern ihnen auch auf sie zugeschnittene Angebote zu zeigen.

  • Unfähigkeit, vollständige Preisangaben zu machen

Grundsätzlich hat das traditionelle Marketing immer wieder Menschen angezogen, die auf ermäßigten Preisen oder Sonderverkäufen basieren. Wenn es jedoch darum geht, einzigartigere, individuellere Preisoptionen anzubieten, können Sie gegen eine Mauer stoßen. Wenn Sie die Optionen analysieren, die Ihnen im Print-Marketing zur Verfügung stehen, finden Sie möglicherweise nicht den erforderlichen Platz, um alle Ihre Preisoptionen anzuzeigen – auch wenn dies Ihnen dabei helfen kann, mehr Menschen in Kunden zu verwandeln. 

  • Schlechte Kampagnenmessung

Wenn Sie eine traditionelle Marketingstrategie ausführen, ist es wichtig zu wissen, wie effektiv dies ist, um sicherzustellen, dass Sie nicht in die falsche Richtung investieren. Leider lassen sich Ergebnisse, die Sie mit herkömmlichem Marketing erzielen, nicht einfach und effizient messen. 

Wenn Sie jedoch eine Online-Marketingkampagne starten, können Sie mühelos feststellen, wo Sie falsch liegen und ob sie erfolgreich ist oder nicht. Dies allein macht digitales Marketing viel besser als sein traditionelles Gegenstück.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Was ist digital?

Digitales Marketing oder Online-Marketing bezieht sich auf die vermarktete verwandte Arbeit, die ein Unternehmen über das Internet oder ein elektronisches Gerät wie ein Mobiltelefon ausführt. Jedes Unternehmen (unabhängig von seiner Größe) kann digitales Marketing nutzen, um seinen Zielmarkt zu erreichen, Kontakte zu potenziellen Kunden zu knüpfen und mehr von ihnen in Kunden / Kunden umzuwandeln. Alles von Suchmaschinenmarketing bis zu Facebook-Marketing fällt unter digitales Marketing. Und wir bieten hier bei LYFE eine Reihe digitaler Marketingdienstleistungen an. Probieren Sie sie aus und finden Sie heraus, welche für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind.

Der Grund, warum digitales Marketing heutzutage für ein Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, liegt darin, dass das Internet zu einem der am häufigsten verwendeten Tools wird. Immer mehr Menschen loggen sich im Internet ein, um ihre täglichen Aktivitäten, einschließlich des Kaufs von Waren und Dienstleistungen, auszuführen.

Wenn Sie sich das vergangene Jahrzehnt ansehen, werden Sie feststellen, dass das Online-Marketing exponentiell gewachsen ist. Wenn es also um digitales Marketing im Vergleich zu traditionellem Marketing geht, ist es klar, dass digital ein klarer Vorteil ist.

Erfolgreiches Marketing setzt voraus, dass ein Unternehmen die bestmögliche Verbindung zu potenziellen Kunden herstellt, damit sich die Investition rentiert. Angesichts der Tatsache, dass die große Mehrheit der Menschen (insbesondere die Millenials ) ihre Zeit im Internet verbringt, ist es für Sie als Unternehmen sinnvoll, eine Verbindung zu ihnen herzustellen.

Während die Technologie wächst und die neuen digitalen Ideen zum Leben erweckt werden, wächst die Welt des digitalen Marketings mit. Einer der Gründe, warum es weiterhin Ergebnisse liefert, ist, dass es sich um eine Form des Inbound-Marketings handelt. Das heißt, anstatt dass du rausgehst, um Leute zu finden, finden sie dich. Egal, ob Sie eine Anzeige bei Google schalten oder marketingbezogene Inhalte für Ihr Blog erstellen, es geht darum, Ihre Zielgruppe anzusprechen und das Bewusstsein zu schärfen.

Die Idee ist, rauszukommen und sich zu zeigen. Denn je mehr Menschen über Ihre Website, Ihre Marke und die von Ihnen verkauften Produkte Bescheid wissen, desto vertrauter werden sie mit Ihrer Agenda. Was letztendlich zu engen Beziehungen oder Bindungen führt, die auf der Basis von Vertrauen entstehen.

Als Unternehmen bietet Ihnen das Internet die Möglichkeit, eine Autorität in Ihrer Nische aufzubauen und Ihre Online-Präsenz zu steigern wie nie zuvor.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Was sagen die Statistiken aus?

Angesichts des derzeitigen Wachstums des digitalen Marketings, insbesondere in den USA, wird es nicht lange dauern, bis die Ausgaben für digitale Werbung traditionelle Werbung wie Fernsehwerbung übernehmen. Bis heute haben 60% der Vermarkter in verschiedenen Branchen ihre Bemühungen auf digitales Marketing verlagert.

Mit den folgenden Statistiken können Sie das Wachstum und die Bedeutung des digitalen Marketings besser nachvollziehen.

  • Mehr als 80% der Käufer / Käufer recherchieren online, bevor sie in ein Produkt / eine Dienstleistung investieren.
  • Fast 60% der Erwachsenen in den USA nutzen Facebook regelmäßig.
  • 94% der B2B-Vermarkter nutzen LinkedIn aktiv für das Marketing .
  • Mobilgeräte werden bis 2019 über 70% der Ausgaben für digitale Werbung ausmachen.
  • 90% der B2C-Unternehmen bezeichnen Social Media als die effektivste Taktik für Content-Marketing.

Unabhängig davon, in welchem ​​Geschäft Sie tätig sind, müssen Sie die Bedeutung des digitalen Marketings berücksichtigen. Andernfalls verlieren Sie möglicherweise gegen die Konkurrenz, die die neuesten digitalen Marketingtechniken nutzt.

Jetzt ist es möglicherweise nicht Ihre Spezialität, die Trends des digitalen Marketings wirklich zu verstehen und Methoden anzuwenden, die für Ihr Unternehmen geeignet sind. Es kann viel Zeit und Geld kosten, um günstige Ergebnisse zu erzielen. In einem solchen Szenario können Sie durch die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Agentur für digitales Marketing wie unserer einen hohen Return on Investment erzielen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Ihre digitale Marketingkampagne besprechen möchten.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Wo investieren?

Das Festlegen eines Marketingbudgets ist eine Sache, aber es ist etwas anderes, sicherzustellen, dass Sie eine gute Rendite für Ihre Investition erzielen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich nur auf die Marketingkanäle und -methoden zu konzentrieren, mit denen Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit das Beste für Ihr Geld bekommen.

Die Debatte zwischen digitalem Marketing und traditionellem Marketing ist uralt und noch lange nicht vorbei. Angesichts des technologischen Fortschritts lässt sich jedoch nicht leugnen, dass digitales Marketing einem Unternehmen dabei helfen kann, qualifizierte Leads / Verkäufe zu generieren, ohne den Geldbeutel zu beschädigen. Das Risiko ist im Vergleich zum klassischen Marketing deutlich geringer.

Wenn Sie sich umschauen, werden Sie feststellen, dass Unternehmen jeder Größe das digitale Marketing nutzen, insbesondere aufgrund der geringeren Kosten / Eintrittsbarriere im Vergleich zu Offline-Marketingmethoden wie Printwerbung. Auch wenn Print-Anzeigen beim Aufbau von Marken hilfreich sein können, kann digitales Marketing einem Unternehmen dabei helfen, eine solide Grundlage für eine effektive Werbung zu schaffen. Und das mit einem viel kleineren Budget.

Investition in Print-Anzeigen

Es besteht kein Zweifel, dass Print-Anzeigen großartig funktionieren können, wenn sie ordnungsgemäß ausgeführt werden. Ohne Konsistenz liefert die Printwerbung jedoch keine günstigen Ergebnisse. Egal, ob Sie in einer großen Zeitschrift oder in Ihrer lokalen Zeitung werben, Sie müssen bereit sein, über einen langen Zeitraum hinweg viel Geld auszugeben.

So sahen die Ergebnisse aus, als Blue Fountain Media beschloss, für eine große Zeitschrift zu werben.

Was viele Unternehmen bei Print-Anzeigen nicht verstehen, ist der Aspekt der Verbreitung. Die Anzahl der Leser, die Ihre Anzeige tatsächlich sehen, ist geringer als die Anzahl der in Umlauf befindlichen Zeitschriften. Denn ein guter Prozentsatz der Zeitschriftenausgaben bleibt fast immer unverkauft.

In digitale Werbung investieren

Digitale Anzeigen sind anpassbarer als Print-Anzeigen, wodurch sie weniger riskant sind. Wenn Sie beispielsweise eine Suchkampagne durchführen, können Sie Ihre Anzeige auf eine bestimmte Zielgruppe ausrichten und später ändern. Das Anpassen und Optimieren Ihrer Anzeigen anhand von Echtzeitdaten ist ganz einfach.

Dann kommt die Frage nach dem CPM, der bei Zeitschriftenanzeigen teuer sein kann. Laut Gaebler kostet eine vollständige Seite (Schwarzweiß) knapp 120.000 US-Dollar für einen CPM von 50 US-Dollar. Vergleichen Sie dies mit einem digitalen Marketingkanal wie Google Display Ads, bei dem die Kosten pro Klick und nicht pro Impression berechnet werden. Das bedeutet, dass CPM in einigen Fällen null Dollar kosten kann. Wenn Sie also ein Unternehmen mit einem begrenzten Budget sind und Ihre Erfolgschancen erhöhen möchten, ist digitales Marketing möglicherweise die beste Wahl.

Im obigen Beispiel hat Blue Fountain Media einen klaren Gewinner in der digitalen Werbung gefunden, da sich herausgestellt hat, dass die Zeitschriftenanzeige teurer ist. Dies zeigt nur, dass der Grad der Anpassung und Nachverfolgung, den Sie mit digitalem Marketing erhalten, über dem Teil liegt. Sie haben viel mehr Kontrolle über die Leistung und die detaillierten Analysen der Anzeige, um diese auf dem Weg zu verbessern.

Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing: Warum sollten Sie sich für digitales Marketing entscheiden?

Für einige Marken, insbesondere für etablierte Marken mit einem großen Offline-Publikum, ist traditionelles Marketing möglicherweise zu teuer, um es zu ignorieren. Aber für die vielen kleinen Unternehmen, die versuchen, ein Zeichen für ein knappes Budget zu setzen, kann sich digitales Marketing als Retter erweisen. Aus diesem Grund nutzen viele neue und alte Unternehmen die Kraft des digitalen Marketings und überdenken den Marketing-Trichter.

# 1: Höhere Kundenbindung

Traditionelles Marketing erlaubt keine direkte Interaktion mit Kunden, während digitales Marketing ein höheres Maß an Engagement und Interaktion bietet. Ob über Social Media-Kommentare oder E-Mail-Nachrichten, Ihre Zielgruppe ist über verschiedene digitale Marketingkanäle sofort mit Ihnen verbunden.

Ihre Marke kann auch einfach bessere und langfristige Beziehungen zu Kunden aufbauen, indem Sie mit ihnen über Videos, Umfragen oder Webinare interagieren. Ihr Unternehmen schneidet besser ab, wenn es mit den Anforderungen Ihrer Kunden zusammenarbeitet. Und mit digitalem Marketing können Sie dies tun, indem Sie sich auf Kunden einlassen und deren Probleme lösen, ohne Zeit zu verlieren.

# 2: Einfache Messergebnisse

Wenn Sie Broschüren verschenken, Flyer verteilen oder in Zeitschriften werben, wissen Sie nicht, inwieweit Ihr Marketing erfolgreich sein wird. Sie werden vielleicht in die falsche Richtung geleitet, aber es gibt keine Möglichkeit zu sagen.

Im Gegensatz zu herkömmlichem Marketing können Sie mit digitalem Marketing Ergebnisse messen. Sie können damit ein klares und kein blindes Marketing-Spiel spielen.

Sie haben Zugriff auf zahlreiche Informationen zu Ihren Interessenten und Kunden, um zu verstehen, wohin Sie wollen. Gleich, wie viele Personen Ihre Website besuchen / verlassen, bis zu welchem ​​Prozentsatz von ihnen Conversions erzielt wurden. Stellen Sie sich vor, wie viele Optimierungen / Tests Sie mit digitalem Marketing durchführen können, das im herkömmlichen Marketing buchstäblich nicht vorhanden ist.

# 3: Größere Zielgruppe

Traditionelles Marketing ist in vielerlei Hinsicht eingeschränkt, aber eine der größten Einschränkungen ist die Unfähigkeit, über ein regionales oder lokales Publikum hinauszugehen. Ihr Unternehmen ist möglicherweise nicht geografisch gebunden. Warum sollten Sie Ihre Reichweite einschränken?

Mit digitalem Marketing können Sie eine maßgeschneiderte Kampagne erstellen und Ihre Reichweite auf verschiedene Städte oder sogar verschiedene Länder ausweiten. Verabschieden Sie sich von dem umfassenden Ansatz, den traditionelles Marketing verfolgt, und begrüßen Sie das digitale Marketing, mit dem Sie Ihre Kampagne nach Ihren Wünschen gestalten können.

# 4: Weniger teuer und effektiver

Wenn es darum geht, Geld für Marketing auszugeben, entscheidet Ihre Kapitalrendite darüber, ob Ihre Kampagne erfolgreich war oder nicht. Es ist keine Überraschung, dass digitales Marketing in mehrfacher Hinsicht einen besseren ROI erzielt als herkömmliches Marketing / Werbung.

Möchten Sie lieber in eine Werbung investieren, bei der Sie nach Leistung zahlen, oder in eine teure Zeitungsanzeige, die von einem begrenzten Publikum gesehen wird? Mit digitalem Marketing können Sie weniger ausgeben und gleichzeitig mehr verdienen. Für viele Unternehmen ist dies ein Kinderspiel.

Entscheidungszeit: Digitales Marketing vs. traditionelles Marketing

Wir hoffen, dass wir Sie mit Daten und Fakten davon überzeugt haben, dass digitales Marketing definitiv der Weg ist, um als kleines Unternehmen zu werben. Wenn Sie schon einmal traditionelles Marketing ausprobiert haben und nicht die gewünschten schnellen Wachstumsergebnisse erzielt haben, geben Sie dem digitalen Marketing eine Chance. Es gibt wenig Risiko und große Belohnung. Das ist keine Combo, die man in der Geschäftswelt oft sieht.

Unsere Experten können sogar ein bisschen Druck abbauen. Sie erledigen die ganze Arbeit für Sie. Alles, was Sie tun müssen, ist informiert zu bleiben und Material zu genehmigen. Bei LYFE Marketing kümmern wir uns um Ihre Online-Werbung und Ihr digitales Marketing, sodass Sie sich auf andere Geschäftsbereiche konzentrieren können, die Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit benötigen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre digitale Marketingkampagne zu starten. So einfach ist das.